Selbstreflexion

Lesen – Schreiben – Lernen

Viele unserer Gewohnheiten haben sich in der Schulzeit oder während des Studiums herauskristallisiert. Sich den eigenen Workflow vor Augen zu führen, kann eine wichtige Hilfestellung sein, um den eigenen Arbeitsstil zu überdenken. Ein paar Fragen als Anregung:

  • Wann ist meine beste Arbeitszeit?
  • Was lenkt mich immer wieder ab?
  • Was bestärkt mich, was motiviert mich?
  • Welche negativen Erfahrungen liegen mir immer noch im Nacken?
  • Welche positiven Erfahrung beflügelt mich bis heute?

Der Austausch mit Kollegen und Kolleginnen über Arbeitsstile und Schreibstrategien ist oftmals sehr hilfreich. Denn, eigene Erfahrungen sind wichtig – fremde Erfahrungen sind wertvoll!

Die kommenden 3 Wochen gleich ein „Reflexionstagebuch“ schreiben…..

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: